ACHTUNG! Anpassungen des Ablaufs des 364. Bürgerschützenfest

Aufgrund der Umbauarbeiten im Zuge der Innenstadtsanierung müssen wir einige Anpassungen vornehmen!

 

Freitag

Die Bürgerschützen treten bereits um 18.00 Uhr auf dem Pferdemarkt an. Dort findet die Abnahme der Avantgarde statt. Anschließend erfolgt der Abmarsch zum Festplatz zum ökumenischen Gottesdienst um 19.00 Uhr.

 

 

 

Marschrouten

Auch die Routen unserer Umzüge müssen angepasst werden!

 

Am Freitag und Samstag führt der Umzug jeweils ab dem Pferdemarkt durch die Schwedenstraße, An den Schanzen und bereits am Hohen Tor nach rechts durch das Tor, Buten Porten, Brunnenstraße, Bürgerschützenstraße, Festplatz.

 

Am Sonntag sieht die Route folgendermaßen aus: ab dem Pferdemarkt, Burgstraße, Koppelstraße, An den Schanzen, St. Georgstraße, Bahnhofstraße/Burgstraße, Schwedenstraße, erneut An den Schanzen, am Hohen Tor nach rechts, Buten Porten, Brunnenstraße, Bürgerschützenstraße, Festplatz.

 

Die Marschrouten findet ihr hier auf einer Karte illustriert:

(Links: Route Freitag und Samstag, rechts: Route am Sonntag)

 

Nachruf

Am vergangenen Montag hat der Bürgerschützenverein Fürstenau einen verdienten Schützenbruder verloren, der sich über die Maßen um das Bürgerschützenwesen in der Stadt Fürstenau verdient gemacht hat.

Im Alter von 95 Jahren ist unser langjähriger Präsident und Ehrenpräsident Horst Selker sen. von uns gegangen.

Horst Selker prägte in 30 Jahren Präsidentschaft den Bürgerschützenverein wie kein Zweiter und stellte dabei Weichen, von denen der Verein noch heute profitiert. So war es sein Verdienst, den heutigen Festplatz an der Bürgerschützenstraße zu erwerben. Auch war er es, der den Bau des Schützenhauses maßgeblich voran brachte. Er gründete die Mädchengarde und organisierte als Präsident zwei Jubelfeste.

Im Jahr 2009 wählte die Generalversammlung ihn zum Ehrenpräsidenten. Auch in dieser Funktion gestaltete er die Geschicke des Vereins als gern gesehener Berater des Vorstandes mit seiner langjährigen Erfahrung wesentlich mit.

Bis zuletzt war Horst Selker sen. im Schützenwesen und weit darüber hinaus aktiv.

Der Bürgerschützenverein trauert um seinen Ehrenpräsidenten, Schützenbruder und Freund des Schützenwesens und seiner Heimatstadt Fürstenau. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

+++ Verschiebung Generalversammlung +++

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation können wir unsere #Generalversammlung derzeit nicht wie üblich im Januar abhalten.
Über einen neuen Termin – voraussichtlich zur Planungssicherheit im April – informieren wir rechtzeitig!