Nachruf

Am vergangenen Montag hat der Bürgerschützenverein Fürstenau einen verdienten Schützenbruder verloren, der sich über die Maßen um das Bürgerschützenwesen in der Stadt Fürstenau verdient gemacht hat.

Im Alter von 95 Jahren ist unser langjähriger Präsident und Ehrenpräsident Horst Selker sen. von uns gegangen.

Horst Selker prägte in 30 Jahren Präsidentschaft den Bürgerschützenverein wie kein Zweiter und stellte dabei Weichen, von denen der Verein noch heute profitiert. So war es sein Verdienst, den heutigen Festplatz an der Bürgerschützenstraße zu erwerben. Auch war er es, der den Bau des Schützenhauses maßgeblich voran brachte. Er gründete die Mädchengarde und organisierte als Präsident zwei Jubelfeste.

Im Jahr 2009 wählte die Generalversammlung ihn zum Ehrenpräsidenten. Auch in dieser Funktion gestaltete er die Geschicke des Vereins als gern gesehener Berater des Vorstandes mit seiner langjährigen Erfahrung wesentlich mit.

Bis zuletzt war Horst Selker sen. im Schützenwesen und weit darüber hinaus aktiv.

Der Bürgerschützenverein trauert um seinen Ehrenpräsidenten, Schützenbruder und Freund des Schützenwesens und seiner Heimatstadt Fürstenau. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

+++ Verschiebung Generalversammlung +++

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation können wir unsere #Generalversammlung derzeit nicht wie üblich im Januar abhalten.
Über einen neuen Termin – voraussichtlich zur Planungssicherheit im April – informieren wir rechtzeitig!

Corona-Schutzimpfung im Schützenhaus

Das mobile Impftermin des Landkreises Osnabrück ermöglicht auch in der Stadt Fürstenau die Durchführung der Corona-Schutzimpfung. Als Zentrum dafür wurde unser Schützenhaus ausgewählt.

Auf der Homepage der Samtgemeinde Fürstenau heißt dazu:

„Am Mittwoch, den 01.12.2021 führt der Landkreis Osnabrück in Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst erneut eine Impfaktion in der 1912-Schule in Fürstenau durch.


Damit Warteschlangen vermieden werden, wurde vom Landkreis Osnabrück ein Anmeldeportal eingerichtet. Auf der Seite www.corona-os.de können Bürgerinnen und Bürger aus Landkreis und Stadt Osnabrück Impftermine vereinbaren.

In der 49 Kalenderwoche wird voraussichtlich am 08.12.2021 von 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr eine Impfaktion im Schützenhaus in Bippen und am 09.12.2021 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr eine Impfaktion im Schützenhaus in Fürstenau durchgeführt. Weitere Impfaktionen ab der 50 Kalenderwoche, u.a. auch in Berge, sind derzeit in Planung. Die Impftermine werden auf der Homepage unter www.fuerstenau.de bekanntgegeben. Eine Anmeldemöglichkeit besteht rechtzeitig vorher über www.corona-os.de.

Nach Informationen des Landkreises stehen bei den kommenden Impfaktionen jeweils 200 Einheiten bereit. Daher können nur Menschen über 60 einen Termin für die Booster-Impfungen buchen, deren Zweitimpfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Für diese Gruppe steht ausschließlich der Impfstoff von Moderna zur Verfügung. Jüngere Menschen können die Auffrischung erhalten, wenn sie vor mindestens vier Wochen den Impfstoff von Johnson&Johnson verabreicht bekommen haben.

Wichtig: Für Erst- und Zweitimpfungen gelten die vorgenannten Beschränkungen für Booster-Impfungen nicht. Erst- und Zweitimpfungen werden entsprechend der Vorgaben der Ständigen Impfkommission für breite Bevölkerungsgruppen angeboten.“

Wir freuen uns, dass unser Schützenhaus als Impfzentrum ausgewählt wurde. „Zusätzlich zu dem Angebot als Testzentrum, freuen wir uns, dass wir unser Schützenhaus nun auch als kleines Impfzentrum zur Verfügung stellen konnten. Wir sehen es auch als unsere Aufgabe an, einen entsprechenden Beitrag zum Infektionsschutz zu leisten.“, so Präsident Ralf Albers. Die Bedingungen und die Infrastruktur seien am Schützenhaus optimal, das habe die Zeit des Testzentrums im letzten Jahr deutlich gezeigt. „Wir hoffen, dass viele das Angebot bei uns nutzen!“
Zu den erfreulichen Nachrichten beim Bürgerschützenverein kommen aber auch bedauerliche dazu: Der Schützenball im kommenden Jahr wird pandemiebedingt erneut abgesagt. „Sowohl das Infektionsrisiko als auch das wirtschaftliche Risiko sind unter den jetzigen Bedingungen kaum darstellbar.“ Er hoffe, dass sich viele Menschen impfen lassen, damit in Zukunft größerer Veranstaltungen wieder möglich und sicher planbar seien.

Voraussichtlich werden auch am 16.12.2021 weitere Impfungen im Schützenhaus angeboten.

Genauere und aktuelle Informationen dazu erhalten Sie auf der Homepage der Samtgemeinde Fürstenau unter dem Link: www.fuerstenau.de